Description


Salicetea herbaceae Br.-Bl. 1948

Artenarme Ges. aus Moosen, Zwergsträuchern und zweikeimblättrigen Krautpflanzen in lange (mehr als 8 Monaten) schneebdeckten Mulden, Hängen oder Verflachungen (in manchen Jahren gar nicht ausapernd). Die Böden sind feinerde- und humusreich, frisch bis feucht und oft quellnass. Hauptsächlich in der alpinen bis nivalen Stufe der Alpen und des arktischen Nordens. Die Klasse ist charakterisiert durch die Präsenz von Salix herbacea, Sibbaldia procumbens, Taraxacum alpinum, Veronica alpina, begleitet (in den Alpen) von frost- und nässetoleranten Krautpflanzen wie Ligusticum mutellina, Poa alpina und Saxifraga stellaris.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
cCH Salix herbacea L.Kraut-Weide
cCH Sibbaldia procumbens L.Alpen-Gelbling
cCH Taraxacum alpinum aggr.Alpen-Löwenzahn
cCH Veronica alpina L.Alpen-Ehrenpreis
aF Ligusticum mutellina (L.) CrantzAlpen-Liebstock
aF Poa alpina L.Alpen-Rispengras
aF Saxifraga stellaris L.Sternblütiger Steinbrech
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.