Neue Checklist für die Flora der Schweiz


Ab sofort ist die seit längerem angekündigte «Checklist 2017» verfügbar. Diese Checkliste ersetzt die Liste der akzeptierten Arten aus dem Synonymieindex von 2005 (SISF-2).

 

Damit ist die Checklist 2017 ab sofort die neue taxonomische und nomenklatorische Referenzliste für die Gefässpflanzenflora der Schweiz. Sie wurde bereits für die Revision der Rote Liste von 2016 verwendet und ist auch die Grundlage der angekündigten Neuauflage von Flora Helvetica (Frühjahr 2018). Gleichzeitig bietet Info Flora eine Übersetzungstabelle an, die es erlaubt, sämtlichen bisherigen Taxa via SISF-Nummer das (nach Checklist 2017) jeweils aktuell gültige Taxon zuzuordnen.

Mehr Info und Downloads.

Zu einem späteren Zeitpunkt erscheint zusätzlich eine kommentierte Checkliste als integraler Teil von Flora Helvetica, mit Kommentaren zu den wichtigsten Entscheiden bei der Erstellung dieser neuen Referenzliste. Die «Flora Helvetica – Kommentierte Checkliste 2017» werden wir als PDF auf unserer Webseite zum Download bereitstellen.

Die Synonymie zu den Florenwerken der Schweiz wird in der Checklist nicht mehr angeboten. Wir verweisen dazu auf den kommenden neuen Synonymieindex (SISF-3), der im Moment noch in Bearbeitung ist (es ist geplant, auch die Flora Alpina in den Index aufzunehmen).