Description


Papaveretum rhaetici Wikus 1959

Syn.: Thlaspietum papaveretosum Br.-Bl. in Br.-Bl. et Jenny 1926 p.p.

Ges. auf grobblockigem Schutt (Ø > 10 cm) der Südost-Alpen, charakterisiert durch Papaver aurantiacum, Silene vulgaris ssp. prostata, Saxifraga aphylla, Valeriana supina. Die Ges. ist in der Schweiz am Rand ihres Vorkommens und ist nur fragmentarisch ausgebildet, mehrere ostalpine Arten wie Achillea oxyloba, Minuartia austriaca, Saxifraga sedoides, Sesleria sphaerocephala (sehr selten in der Schweiz) fehlen weitgehend. (Hochsubalpin-) alpin.

. . .