Description


Parvopotametalia den Hartog et Segal 1964

Syn. : -

Klasse mit untergetauchten Wasserpflanzen-Gesellschaften, die in regelmässig von Wasserlinsen begleitet werden. In permanenten Gewässern tritt Potamogeton crispus als charakteristische Art auf, demgegenüber finden sich P. berchtoldii und P. trichoides in Verlandungszonen von Gewässern, die im Herbst trockenfallen können. Ihre submersen Blätter, die im Winter normalerweise nicht überdauern, verteilen sich gleichmässig und nehmen den gesamten Raum des Wasserkörpers (0,1 < T < 2,5 m) ein. Diese Pflanzengesellschaften wachsen häufig an gestörten Stellen, die sich rasch erwärmen (Seelitoral, Kiesgruben in Verlandung, Weiher, Teiche und Gräben). Die Störungsfaktoren wie der Wechsel von Trockenfallen und Überflutung, Wellenschlag oder schwache Strömung und die rasche Erwärmung der Wuchsorte fördern das Pflanzenwachstum dieser Arten. Die besiedelten Gewässer sind (oligo-) meso- bis hypertroph, der pH-Wert im Wasser variiert von leicht sauer bis alkalisch (pH = 6 ̶ 8). Das bewachsene Substrat kann sandig bis tonig, biswelien auch torfhaltig, rein mineralisch oder organischen Ursprungs sein. Höhenstufen : plan. ̶ mont. (untere subalp.e Stufe).

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
oCH Potamogeton berchtoldii FieberKleines Laichkraut
oCH Potamogeton crispus L.Krauses Laichkraut
oCH Potamogeton trichoides Cham. & Schltdl.Haarförmiges Laichkraut
oDi Lemna minor L.Kleine Wasserlinse
oDi Lemna trisulca L.Dreifurchige Wasserlinse
oDi Spirodela polyrhiza (L.) Schleid.Teichlinse
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.