Description


Scirpo fluitantis-Potametum polygonifolii Allorge 1922

Syn. : Association à Scirpus fluitans et Potamogeton polygonifolius (orig.) ; Potametum polygonifolii Segal 1965 (nom. nud., art. 2b) ; Junco bulbosi-Potametum polygonifolii (Allorge 1921) Pietsch 1971 ; Luronio-Potamogetonetum polygonifolii Pietsch 1986.

Diese Gesellschaft wird geprägt von Potamogeton polygonifolius und tritt zusammen mit Arten aus den Verbänden des Elodo-Sparganion (atlantische Ausprägung der Littorelletea) oder des Phalaridion arundinaceae auf. Diese Assoziation bevorzugt oligo-mesotrophe (Ptot = 20 µg/l) Stillgewässer oder langsam fliessenden Gewässer. Man findet sie an trockenfallenden Gewässerrändern, in Moorsenken, Teichen, Weihern, Gräben und Bächen, in wenig mineralisiertem (Leitf. < 100 µS/cm), saurem (pH = 5 ̶ 6) Wasser. Sie wächst auf sandig-kiesigem Substrat. Das Scirpo fluitantis-Potametum polygonifolii schliesst sich in der Vegetationsabfolge an die Gesellschaften der Nitelletalia flexilis an und kann dort als Übergangsstadium eine darunter gelegene Schicht bilden. In der Schweiz kommt diese Gesellschaft nur sehr selten vor. Höhenstufen : plan. ̶ koll.

..

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
V Potamogeton polygonifolius Pourr.Knöterichblättriges Laichkraut
II Carex rostrata StokesSchnabel-Segge
II Phalaris arundinacea L. [s.str. prov.]
Phalaris arundinacea L. var. arundinacea
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.