Beschreibung


Scirpo fluitantis-Potametum polygonifolii Allorge 1922

Syn. : Association à Scirpus fluitans et Potamogeton polygonifolius (orig.) ; Potametum polygonifolii Segal 1965 (nom. nud., art. 2b) ; Junco bulbosi-Potametum polygonifolii (Allorge 1921) Pietsch 1971 ; Luronio-Potamogetonetum polygonifolii Pietsch 1986.

Diese Gesellschaft wird geprägt von Potamogeton polygonifolius und tritt zusammen mit Arten aus den Verbänden des Elodo-Sparganion (atlantische Ausprägung der Littorelletea) oder des Phalaridion arundinaceae auf. Diese Assoziation bevorzugt oligo-mesotrophe (Ptot = 20 µg/l) Stillgewässer oder langsam fliessenden Gewässer. Man findet sie an trockenfallenden Gewässerrändern, in Moorsenken, Teichen, Weihern, Gräben und Bächen, in wenig mineralisiertem (Leitf. < 100 µS/cm), saurem (pH = 5 ̶ 6) Wasser. Sie wächst auf sandig-kiesigem Substrat. Das Scirpo fluitantis-Potametum polygonifolii schliesst sich in der Vegetationsabfolge an die Gesellschaften der Nitelletalia flexilis an und kann dort als Übergangsstadium eine darunter gelegene Schicht bilden. In der Schweiz kommt diese Gesellschaft nur sehr selten vor. Höhenstufen : plan. ̶ koll.

..

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
V Potamogeton polygonifolius Pourr.Knöterichblättriges Laichkraut
II Carex rostrata StokesSchnabel-Segge
II Phalaris arundinacea L. [s.str. prov.]
Phalaris arundinacea L. var. arundinacea
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.