Description


Magnopotametalia den Hartog et Segal 1964

Syn. : Potametalia Koch 1926 (p.p.).

Im Boden wurzelnde submerse, flottierende Wasserpflanzenbestände, die mehr oder weniger komplex und einfach oder mehrschichtig zusammengesetzt sind. Die Gesellschaften sind charakterisiert durch grosse Laichkrautarten die ganzrandige Blätter aufweisen (z.B. Potamogeton perfoliatus), die feine bzw. stark geteilten Blätter besitzen (z.B. P. pectinatus), durch Tausendblattarten (mit breit gefiederten Blättern), Nixenkräutern, Nymphaeiden oder Ranunculus confervoides (= R. trichophyllus subsp. eradicatus, in mont.-alp.en Lagen). Die Gesellschaften dieser Ordnung kommen in grösseren Gewässern vor (Seen, Baggerseen, grosse Teiche und Weiher), wo die genannten Arten unter hydrologisch stabilen Bedingungen und/oder dauerhaft hohen Nährstofffrachten individuen- und biomassereiche Bestände ausbilden. Sie wachsen untergetaucht oder flottierend in stehendem oder in von Wind bewegtem, langsam fliessendem Wasser. Sie treten in oligo- bis hypertrophen Gewässern auf, unter saueren bis alkalischen Bedingungen. Auch die Substratbedingungen sind sehr variabel; sie gedeihen auf kiesigem bis sehr tonhaltigem Substrat, mit geringen oder hohen Anteilen an organischem Material. Höhenstufen : plan. ̶ alp.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
oCH Potamogeton perfoliatus L.Durchwachsenes Laichkraut
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.