Description


Deschampsion littoralis Oberd. et Dierssen 1974 in Dierssen 1975 

Syn. : Eleocharition acicularis Pietsch 1965 p.p.

Endemischer Verband des westlichen Jura, der Westalpen und des Alpenvorlandes, dessen Gesellschaften das obere Eulitoral (über dem Mittelwasserstand) besiedeln, welches die meiste Zeit (8 bis 11 Monate) im Jahr trockenliegt, aber im Sommer überflutet ist. Diese Gesellschaften werden von Deschampsia-Arten geprägt: Deschampsia littoralis (Lac de Joux), Deschampsia rhenana (Bodensee) und Myosotis rehsteineri (in der Schweiz kommt Armeria purpurea nicht vor), in Begleitung von Allium schoenoprasum, Juncus alp.o-articulatus oder J. articulatus. Sie kommen an flachem Uferbereichen (0,2 < T < 0,9 m bei Hochwasser) oligo- bis mesotropher, kalkhaltiger Gewässer vor. Sie gedeihen auf nährstoffarmen, sandig-kiesigen bis steinigen Substraten. Die Gesellschaften dieses Verbandes wachsen standörtlich in der Vegetationsabfolge zwischen dem Rumici-Agrostietum (landseitig, im Hochwasserbereich) und dem Littorello-Eleocharitetum (im Bereich des mittleren Wasserstands). Höhenstufen: plan. – mont.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Deschampsia littoralis (Gaudin) Reut.Strand-Schmiele
alCH Myosotis rehsteineri Wartm.Bodensee-Vergissmeinnicht
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.