Beschreibung


Cerastio cerastioidis-Nardetum Béguin et Theurillat 1980

Von Nardus stricta dominierte Ges. (oft sehr dichtwüchsige, nur aus Borstgras bestehende Rasen) in lange schneebedeckten Mulden oder an Ufern von Bergseen, begleitet von magerkeitszeigenden Arten alpiner Rasen wie Leontodon helveticus, Plantago alpina, Poa alpina, Phleum alpinum s.str. und Trifolium alpinum, und von Schneetälchenarten wie Carex foetida, Cerastium cerastioides und Veronica alpina. Der Boden ist andauernd feucht, torfig oder mit wenig mächtigem Rohhumushorizont. Hochsubalpin-alpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aDi Carex canescens L.Graue Segge
aDi Carex foetida All.Schneetälchen-Segge
aDi Carex nigra (L.) ReichardBraune Segge
aDi Cerastium cerastioides (L.) Britton
Cerastium cerastoides (L.) Britton
Dreigriffliges Hornkraut
aDi Phleum alpinum L.Gewöhnliches Alpen-Lieschgras
aDi Poa alpina L.Alpen-Rispengras
aDi Trifolium alpinum L.Alpen-Klee
aDi Veronica alpina L.Alpen-Ehrenpreis
aDi Viola palustris L.Sumpf-Veilchen
hs Luzula multiflora (Ehrh.) Lej.Vielblütige Hainsimse
hs Nardus stricta L.Borstgras
hs Potentilla aurea L.Gold-Fingerkraut
hs Potentilla erecta (L.) Raeusch.Blutwurz
w Carex leporina L.Hasenpfoten-Segge
w Carex pallescens L.Bleiche Segge
w Leontodon helveticus MératSchweizer Milchkraut
w Plantago alpina L.Alpen-Wegerich
w Veronica serpyllifolia L. s.str.
Veronica serpyllifolia L. subsp. serpyllifolia
Gewöhnlicher Thymian-Ehrenpreis
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.