Beschreibung


Ranunculo-Nardetum ass. nov. hoc loco

Ges. in Mulden oder Verflachungen mit längerer Schneebedeckung als die übrigen Nardeten dieses Verbandes, mit feuchtem und kaltem Mikroklima mit relativ geringen Temperaturschwankungen. Die Ges. ist charakterisiert durch das oft massenhafte Auftraten von Ranunculus kuepferi im Frühling und durch die Dominanz von Nardus stricta (Alopecurus alpinus fehlt in der Schweiz). Der Boden ist frisch bis feucht, wenig entwickelt und relativ tiefgründig (15-30 cm), die Unterlage ist silikatisch, seltener Kalk (mit versauertem Boden). Die Einheit ist vikariierend mit dem Ranunculo-Alopecuretum (SW-Alpen), und bildet den Übergang zum Salicetum herbaceae (Salicion herbaceae). Subalpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
2 Nardus stricta L.Borstgras
2 Poa alpina L.Alpen-Rispengras
2 Potentilla aurea L.Gold-Fingerkraut
2 Ranunculus kuepferi Greuter & BurdetWegerich-Hahnenfuss
1 Anthoxanthum odoratum L.Duftendes Ruchgras
1 Pulsatilla alpina subsp. apiifolia (Scop.) NymanSchwefel-Anemone
1 Viola calcarata L.Langsporniges Stiefmütterchen
+ Gentiana purpurea L.Purpur-Enzian
+ Senecio incanus L. s.str.
Senecio incanus L. subsp. incanus
Gewöhnliches Graues Greiskraut
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.