Beschreibung


Caricion atrofusco-saxatilis Nordhagen 1943

Syn. : Caricion bicoloris Nordhagen 1935 (art. 2b) ; Caricion atrofuscae Nordhagen 1935 (art. 2b) ; Caricion incurvae Br.-Bl. in Volk 1940 (art. 3f).

Verband von Pioniergesellschaften alpiner Auen, charakterisiert von Carex atrofusca, Cx. bicolor, Cx. microglochin, Cx. maritima, Trichophorum pumilum, Kobresia simpliciuscula, Juncus arcticus, J. castaneus und Tofieldia pusilla, oft zusammen mit Arten kalkreicher Flachmoore (Caricion davallianae) wieCarex davalliana, Primula farinosa, Tofieldia calyculata, ferner auch Carex nigra. Diese Einheiten entwickeln sich nur auf regelmässig durch Auendynamik gestörten Flächen, wie sandig-kiesigen Wildbachalluvionen, deren Terrassen oder kleinflächigen (meist unter 10 m2) Störungsbereichen in Flach- und Hangmooren; die hydromorphen oder alluvialen Böden sind oft wassergesättigt, sandig-kiesig, sauer oder basisch. Nicht wegen ihrer ökologischen Amplitude, sondern durch Konkurrenzdruck sind die Charakterarten eng an regelmässige Störungen gebunden, bei Stabilisierung der Standorte werden diese Einheiten ersetzt, meist durch das Caricion davallianae, später auch durch alpine Urwiesen, was mit einer starken Verarmung an an den spezifischen, boreal-arktischen Charakterarten einhergeht. Arktisch-alpin-altaisch verbreitet, ist der Reliktcharkter dieser Gesellschaften sowohl historisch (Eiszeiten) wie auch ökologisch (interspezifische Konkurrenz) begründet. (Sublapine) alpine Höhenstufe.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
alCHd Juncus triglumis L.Dreiblütige Binse
alCH Carex bicolor All.Zweifarbige Segge
alCH Carex frigida All.Eis-Segge
alCH Carex maritima GunnerusBinsenblättrige Segge
alCH Carex microglochin Wahlenb.Spitzen-Segge
alCH Kobresia simpliciuscula (Wahlenb.) Mack.Schuppenried
alCH Trichophorum pumilum (Vahl) Schinz & Thell.Zwerg-Haarbinse
alDi Carex capillaris L.Haarstielige Segge
alDi Carex nigra (L.) ReichardBraune Segge
alDi Deschampsia cespitosa (L.) P. Beauv.Rasen-Schmiele
alDi Ligusticum mutellina (L.) CrantzAlpen-Liebstock
alDi Pinguicula alpina L.Alpen-Fettblatt
alDi Poa alpina L.Alpen-Rispengras
alDi Polygonum viviparum L.Knöllchen-Knöterich
alDi Salix foetida DC.Stink-Weide
alDi Salix reticulata L.Netz-Weide
alDi Salix retusa L.Stumpfblättrige Weide
alDi Saxifraga aizoides L.Bach-Steinbrech
alDi Tussilago farfara L.Huflattich

Moose

alDiBryum pseudotriquetrum (Hedw.) G.Gaertn. & al.
alDiPalustriella commutata (Hedw.) Ochyra
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.