Beschreibung


Callitricho hamulatae-Ranunculetalia aquatilis Passarge 1978 ex Theurillat 2015

Syn. : Parvopotametalia den Hartog et Segal 1964 (p.p.) ; Callitricho-Batrachietalia den Hartog et Segal 1964 ex Passarge 1978 (art. 2b) ; Callitricho-Potametalia Lanjow et Schaminée in Schaminée et al. 1995 (art. 2b, 29c).

Ordnung mit Wasserpflanzengesellschaften, die durch amphibische Pionierpflanzen oder durch rheophile Wasserpflanzen, (z.B. Callitriche spp., Ranunculus spp. Untergattung Batrachium und Sparganium emersum var. fluitans) gebildet werden. Die Morphologie dieser Arten passt sich den unterschiedlichen Strömungsverhältnissen an, ebenso dem Wechsel von Trockenfallen und Überflutung. Diese wechselhaften hydrologischen Verhältnisse wirken als Störung, von der diese Arten aufgrund der dadurch reduzierten Konkurrenzverhältnisse profitieren. Auch die damit verbundene Erneuerung des Wassers und die Wiederbelüftung des Substrates beim Trockenfallen begünstigen diese Arten. Bestimmte Spezies können daher sowohl in ihren aquatischen als auch in ihren terrestrischen Anpassungsformen gleichzeitig in Fliessgewässern mit wenig variierendem Abfluss (Ranunculion fluitantis) oder in solchen mit stark schwankendem Abflüssen (Ranunculion aquatilis) angetroffen werden. Höhenstufen : plan. ̶ mont. (untere subalp.e Stufe).

. .

Liste der Arten



KEINE ANGABE


.