Close
< Return

Neues Reglement für die Zertifizierungen

10-02-2022 Info Training

Zertifizierungen: Das neue Reglement 2022 ist online

Wie jedes Jahr gibt es auch für 2022 wieder kleinere Änderungen, die es zu beachten gilt. Was ist neu am Zertifizierungsreglement 2022?

Neu: Es wird klarer darauf hingewiesen, dass sowohl bei der Iris-Prüfung (400), als auch bei der Dryas-Prüfung (600) eine unbekannte Art vorgelegt werden kann, die man mit einem beigelegten Schlüssel bestimmen soll. Auf diese Weise wir geprüft, ob die morphologischen Begriffe korrekt verstanden und korrekt am Objekt untersucht werden.

Neu: In der Dryas-Prüfung (600) wird das geprüfte Wissen zu den Tools von Info Flora anders umschrieben. Durch die technische Weiterentwicklung dieser Tools wurde die Anpassung überfällig. Beim Verfassen von Prüfungsfragen wird neu davon ausgegangen, dass die Grundfunktionen FlorApp und des Online-Feldbuches einer Drittperson (mit wenig Kenntnissen) erklärt werden können.

Neu: Im letzten Jahr wurde eine vom BAFU unterstützte nationale Strategie zur Förderung von Artenkenntnissen fertiggestellt. Mit einige Zusatzformulierungen im Reglement fügen sich die Zertifizierungen der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft in die Strategie ein und sind so vom BAFU und von InfoSpecies anerkannt.

 

Aktuelles Reglement (Version 2022)