Description


Athamanto-Trisetetum distichophylli (Jenny-Lips 1930) Lippert 1966 nom inv.

Syn.: Petasitetum athamantetosum cretensis Jenny-Lips 1930

Ges. auf trockenen Kalk- oder Mergelschuttflächen der Alpen, dominiert von Athamanta cretensis und/oder Trisetum distichophyllum (Im Feuchtigkeitsgradienten zwischen dem Petasitetum paradoxi und dem Matthiolo-Leontodontetum stehend) oft begleitet von Thlaspi repens - der zentralen Assoziation des Verbandes. Subalpin.

. . .