Description


Caricion lasiocarpae Vanden Berghen in Lebrun, Noirfalise, Heinemann et Vanden Berghen 1949

Syn. : Eriophorion gracilis Preisg ex Oberdorfer 1957 (art. 29)

Verband auf mässig nährstoffreichen Torfböden, charakteriesiert durch Carex diandra, Carex lasiocarpa, Carex rostrata, Hydrocotyle vulgaris, Menyanthes trifoliata, Potentilla palustris, Drepanocladus trifarius, oft begelitet von Epilobium palustre, Galium palustre und Peucedunum palustre; präsent in Übergangs- und Hochmooren, manchmal auf Schwingrasen und am Rande von Kleinseen, auf Torfboden (Histosol), mineralisch, nährstoffarm bis mässig nährstoffreich, sauer bis neutral (4Rhynchosporion und zeigen eine progressive Wachstumsdynamik, mit Ausnahme der Carex rostrata-Gesellschaften und pionierhafter Bestände (Campylio-Caricetum rostratae). Kolline bis subalpine (unteralpine) Höhenstufe.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Carex diandra SchrankDraht-Segge
alCH Carex lasiocarpa Ehrh.Faden-Segge
alCH Carex rostrata StokesSchnabel-Segge
alCH Hydrocotyle vulgaris L.Wassernabel
alCH Pedicularis palustris L.Sumpf-Läusekraut
alCH Potentilla palustris (L.) Scop.Blutauge
alDi Agrostis canina L.Sumpf-Straussgras
alDi Epilobium palustre L.Sumpf-Weidenröschen
alDi Galium palustre L.Sumpf-Labkraut
alDi Peucedanum palustre (L.) MoenchSumpf-Haarstrang

mosses

alDiCalliergonella cuspidata (Hedw.) Loeske
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.