Description


Nymphaeion albae Oberd. 1957

Syn. : Magno-Potamion eurosibiricum Vollmar 1947 (p.p.) ; Parvo-Potamion eurosibiricum Vollmar 1947 (p.p.).

Dieser Verband umfasst komplexe, mehrschichtige Gesellschaften mit unterschiedlich dichten Beständen von Submersen und im Boden verwurzelten Schwimmblattpflanzen, die lichtreiche bis halbschattige Verhältnisse bevorzugen. Sie kommen in stehenden oder auch langsam fliessenden Gewässern an flachen bis mässig tiefen Stellen (0,1 < T < 2 m) vor. Die Gewässer sind meso- bis eutroph. Das Wasser ist meist trüb, bei saurem bis alkalischem (pH = 6 ̶ 9,3) pH-Wert. Der Verband umfasst 2 Unterverbände und teilt sich in zwei Gesellschaftengruppen auf, deren Arten sich durch ihre Wuchsform und durch ihre Blattmorphologie unterscheiden. Beides kennzeichnet ihre Toleranz gegenüber Trockenfallen und Wellenschlag: grosse, runde Blätter (Durchmesser > 10 cm) weisen die Gesellschaften des Nymphaeenion albae auf. Sie liegen auf der Wasseroberfläche auf und sind empfindlich gegenüber Wellenschlag (Gattungen Nymphaea, Nuphar, Nymphoides). Kleinere (Länge < 10 cm), elliptische Blätter haben die Gesellschaften des Polygonenion amphibii, diese sind an hydrologische Störungen besser angepasst (Persicaria amphibia = Polygonum amphibium, Potamogeton natans, P. nodosus, Trapa natans). In Verlandungszonen folgt das Nymphaeion albae auf das Potamion pectinati mit dem es oft in Kontakt steht. Höhenstufen plan. ̶ mont. (untere subalp.e Stufe).

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Potamogeton natans L.Schwimmendes Laichkraut
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.