Description


Ceratophyllo-Najadetum minoris Otahelová 1980 ex Passarge 1996

Syn. : Potamo-Najadetum Horvatić et Micevski in Horvatić 1963 (nom. nud., art. 2b) ; Najadetum marinae najadetosum minoris Oťaheľová 1980 (nom.nud., art. 2b). Non : Najadetum minoris Ubriszy 1961.

Wasserpflanzen-Gesellschaft, die aus dicht stehenden Najas minor-Pflanzen gebildet wird. Das dominante Kleine Nixenkraut wird in mesotrophen Gewässern mitunter von Chara contraria, Najas marina, Myriophyllum spicatum und Potamogeton pectinatus begleitet, in eher eutrophen Gewässern hingegen von Ceratophyllum demersum. Die Gesellschaft tritt an seichten Stellen (0,3 < T < 1 m) in Ufernähe von meso- eutrophen Seen, Weihern, Altarmen, Teichen und Gräben auf. Sie bevorzugt Wuchsorte mit geringen Wasserstandsschwankungen und stillem, leicht erwärmbarem Wasser, welches kalzium- und oft chloridreich ist. Der pH-Wert schwankt im Neutralbereich (pH = 7 ̶ 7,5). Sie wächst auf lehmigen Kalksubstraten, die höhere Anteile an organischem Material aufweisen. Bei einer Hypertrophierung wird diese Gesellschaft durch das Ceratophylletum demersi ersetzt. Aufgrund ihrer hohen Wärmeansprüche ist diese Assoziation in der Schweiz nur sehr selten zu finden. Höhenstufe : plan.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
V Ceratophyllum demersum L.Raues Hornblatt
V Najas minor All.Kleines Nixenkraut
IV Chara contraria Kütz.Gegensätzliche Armleuchteralge
III Ranunculus circinatus Sibth.Spreizender Wasserhahnenfuss
II Nitellopsis obtusa (Desv.) J. GrovesStern-Armleuchteralge
I Potamogeton perfoliatus L.Durchwachsenes Laichkraut
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.