Description


Potamion pectinati Koch ex Görs in Oberd. 1977

Syn. : Potamion Miljan 1933 (p.p.) ; Eu-Potamion (Koch 26) Oberd. 1957 (p.p.) ; Magno-Potamion eurosibericum (Koch 26) Vollmar 1947 (p.p.) ; Potamogetonion (Koch 26) em. Oberd. 1957. Non : Potamion eurosibiricum Koch 1926.

Verband meso- bis eutraphenter, meist ausdauernder Gesellschaften. Die Vertreter dieser Gesellschaften besitzen gewöhnlich untergetauchte Blätter. Geprägt werden die Bestände von grossen Laichkrautarten (H = 2 ̶ 5 m) wie Potamogeton lucens, P. pectinatus und P. perfoliatus sowie den Tausendblatt-Arten (M. spicatum, M. verticillatum) in mittleren Wassertiefen (1 < T < 5 m). Im Flachwasser dominieren (0,3 < T < 2 (3) m) Nixenkräuter (Najas marina, N. minor) oder der Teichfaden (Zannichelia palustris), regelmässig in Begleitung von Armleuchteralgen (z.B. Chara contraria) und Spreizendem Hahnenfuss (Ranunculus circinatus). Typische Gesellschaften dieses Verbandes treten vor allem im Uferlitoral meso- bis hypertropher Seen und grösserer Stillgewässer auf die nicht austrocknen. Man findet sie an Stellen ohne Wasserbewegung, aber auch in Bereichen, wo das Wasser durch Wind bewegt wird. Der pH-Wert bewegt sich im neutralen bis alkalischen Bereich (pH = 7 ̶ 9). Höhenstufen : plan. ̶ mont.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Potamogeton lucens L.Glänzendes Laichkraut
alCH Ranunculus circinatus Sibth.Spreizender Wasserhahnenfuss
alDi Chara contraria Kütz.Gegensätzliche Armleuchteralge
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.