Description


Samolo valerandi-Baldellion ranunculoidis Schaminée et Westhoff in Schaminée et al. 1992

Syn. : Elodo palustris-Sparganion Br.-Bl. et Tx. ex Oberd. 1957 p.p. ; Hydrocotylo vulgaris-Baldellion ranunculoidis Tx. et Dierssen ex Dierssen 1975.

Verband licht- und wärmeliebender Pioniergesellschaften, in denen Baldellia ranunculoides und Samolus valerandi als typische Arten vorkommen. Man findet sie an Ufern von Teichen und Gräben auf lehmigem oder torfhaltigem Substrat. Das Wasser ist neutral bis alkalisch und kann einen geringen Salzgehalt aufweisen (oligohalin). In der Schweiz vertritt einzig die subatlantisch geprägte Gesellschaft des Samolo valerandi-Baldellietum ranunculoides diesen Verband. Höhenstufen : plan. – koll.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Baldellia ranunculoides (L.) Parl.Igelschlauch
alCH Samolus valerandi L.Salzbunge
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.