Description


Nitellion syncarpo-tenuissimae Krause 1969

Syn. : -

Mehr oder weniger dichte Einartbestände, die durch Nitella syncarpa (EN), Nitella tenuissima (CR), Nitella opaca (VU), Nitella mucronata (EN), Nitella confervacea oder Nitella hyalina (RE) geprägt sind. Die Anwesenheit von Nitellopsis obtusa und anderen Begleitarten der Gattung Chara zeigen den Übergang zu alkalischerem Wasser als beim Nitellion flexilis an. Tiefer im Wasser sind diese Algenbestände gewöhnlich mehrjährig oder sie bilden im Flachwasser eine einjährige Schicht unterhalb der Phanerogamens (phänotypische, phänologische und physiologische Plastizität der Charakterarten). Sie wachsen in verschiedenen Wassertiefen (wenige cm bis > 10 m) von mehr oder weniger temporären Gewässern mit neutralem bis alkalischem (pH = 6,2 – 7,5 (8,5)), oligotrophem bis meso-eutrophem Wasser, auf unterschiedlichen Substraten, die ziemlich locker und kalkhaltiger als beim Nitellion flexilis sind (daher in Kontakt mit kalkliebenden Gesellschaften). Höhenstufen plan – subalp.

. .

List of species


Frequency / Dominance Scientific name English name
alCH Nitella confervacea (Bréb.) Leonh.
alCH Nitella syncarpa (Thuill.) Chev.
Nitella syncarpa (Thuill.) Chevall.
Verwachsenfrüchtige Glanzleuchteralge
alCH Nitella tenuissima (Desv.) Kützing
Nitella tenuissima (Desv.) Kütz.
Schirmförmige Glanzleuchteralge
  • Legend
    cCH
    aF
    oCH
    oDi
    alCHd
    alCH
    alDi
    ssalCH
    ssalDi
    aCHd
    aCH
    aDi
    CH
    Di
    rCH
    hs
    w
    V
    IV
    III
    II
    I
    5
    4
    3
    2
    1
    +
    xxx
    xx
    x
.