Mission Entdecken

 

Gehen Sie anhand von historischen Fundortbeschreibungen auf „Schatzjagd“ durch die Schweizer Flora! Suchen Sie in einer Ihnen bekannten oder noch nicht bekannten Gegend der Schweiz nach seltenen und bislang wenig kartierten Arten. Bei der „Mission Entdecken“ hat es für jeden Wunsch etwas dabei! Mit Ihrem Einsatz wird die Verbreitung seltener Arten besser bekannt und sie können somit auch besser geschützt werden.

Wie gehe ich vor?

1) Wählen Sie als Mission eine beliebige historische Fundmeldung aus. Alle Missionen sind online zu finden auf obs.infoflora.ch im Bereich „Mission Flora“.

2) Sie erhalten umgehend die entsprechende „Schatzkarte“ mit genauen Koordinaten und Fundortbeschreibung zum Ausdrucken.

2) Draussen im Feld machen Sie, je nachdem ob Sie die Art wiedergefunden haben oder nicht, eine positive oder negative Fundmeldung.

 

 Missionen zur Auswahl

Anleitung zur Mission Entdecken

 

Aktuell - Spätsommer 2018

Hier heben wir eine kleine Auswahl aktuell gut sichtbarer bzw. blühender Arten hervor. Sie finden jedoch auch Missionen zu zahlreichen weiteren Arten!

 

  • Aquilegia alpina, Alpen-Akelei

Wunderschön und potenziell gefährdet! Die grossblütige Alpen-Akelei  - eine der schönsten Alpen-Pflanzen - wartet auf Ihren Besuch!  Blütezeit: Juli-September

  • Dracocephalum ruyschiana, Berg-Drachenkopf

Auf Drachensuche in den Alpen? Da der auffällige blau-violette Berg-Drachenkopf oft in steilen Hängen wächst, auch eine sportliche Herausforderung! Blütezeit: Juli-August

  • Gratiola officinalis, Gnadenkraut

Das Gnadenkraut mit seinen blassrosa bis weissen Blüten, ist nördlich der Alpen im Mittelland stark gefährdet, im Tessin hingegen lokal noch gut vertreten. Blütezeit: Juli-August