Beschreibung


Carici piluliferae-Nardetum Marschall et Dietl 1974

Syn.: Nardetum alpigenum ss-ass. à Carex pilulifera et Polygala serpylifolia variante appauvrie Berset 1969

Niedrig- und dichtwüchsige Ges. der Randalpen, dominiert von Nardus stricta und meist begleitet von Carex pilulifera und von Halbschattenpflanzen wie Gentiana asclepiadea, Maianthemum bifolium, mit (manchmal abundantem) Vorkommen von Farnen wie Blechnum spicant, Pteridium aquilinum, von Moosen (insbesondere Hylocomium splendens) und von Picea abies, bei geringer Beweidung. Der Boden ist podzolisiert, sauer (mittl. pH = 4,3), auf Flysch oder Molasse. Hochmontan-tiefsubalpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aCHd Nardus stricta L.Borstgras
aDi Carex pilulifera L.Pillen-Segge
aDi Danthonia decumbens (L.) DC.Dreizahn
aDi Festuca rubra L. s.l.
Festuca rubra L.
Rot-Schwingel
aDi Maianthemum bifolium (L.) F. W. SchmidtZweiblättrige Schattenblume
aDi Picea abies (L.) H. Karst.Fichte
aDi Polygala serpyllifolia Hose
Polygala serpyllifolia Hosé
Quendelblättrige Kreuzblume
aDi Polygala serpyllifolia HoséQuendelblättrige Kreuzblume
aDi Pteridium aquilinum (L.) KuhnAdlerfarn
hs Calluna vulgaris (L.) HullBesenheide
hs Potentilla erecta (L.) Raeusch.Blutwurz
w Agrostis capillaris L.Haar-Straussgras
w Alchemilla vulgaris aggr. sensu Heitz
Alchemilla vulgaris aggr.
Gemeiner Frauenmantel
w Antennaria dioica (L.) Gaertn.Gemeines Katzenpfötchen
w Anthoxanthum odoratum L.Duftendes Ruchgras
w Arnica montana L.Arnika
w Avenella flexuosa (L.) DrejerDraht-Schmiele
w Blechnum spicant (L.) RothRippenfarn
w Campanula scheuchzeri Vill.Scheuchzers Glockenblume
w Carex pallescens L.Bleiche Segge
w Carex panicea L.Hirsen-Segge
w Cynosurus cristatus L.Wiesen-Kammgras
w Gentiana asclepiadea L.Schwalbenwurz-Enzian
w Hieracium lachenalii C. C. Gmel.Gemeines Habichtskraut
w Hieracium lactucella Wallr.Öhrchen-Habichtskraut
w Hieracium pilosella L.Langhaariges Habichtskraut
w Homogyne alpina (L.) Cass.Grüner Alpenlattich
w Hypericum maculatum Crantz s.str.
Hypericum maculatum Crantz subsp. maculatum
Gewöhnliches Geflecktes Johanniskraut
w Juncus effusus L.Flatter-Binse
w Luzula multiflora (Ehrh.) Lej.Vielblütige Hainsimse
w Pedicularis sylvatica L.Waldmoor-Läusekraut
w Plantago lanceolata L.Spitz-Wegerich
w Potentilla aurea L.Gold-Fingerkraut
w Pseudorchis albida (L.) A. & D. Love
Pseudorchis albida (L.) Á. Löve & D. Löve
Weisszunge
w Pseudorchis albida (L.) Á. & D. Löve
Pseudorchis albida (L.) Á. Löve & D. Löve
Weisszunge
w Trifolium repens L. s.str.
Trifolium repens L. subsp. repens
w Vaccinium myrtillus L.Heidelbeere

Moose

aDiHylocomium splendens (Hedw.) Schimp.
aDiPleurozium schreberi (Hedw.) Mitt.
wPolytrichum formosum Hedw.
wPolytrichum juniperinum Hedw.
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.