Beschreibung


Hypochoerido-Nardetum Marschall et Dietl 1974

Syn.: Aveno-Hypochoeridetum Oberd. 1950 p.p. ; Aveno-Nardetum Oberd. 1959 p.p.

Von Nardus stricta dominierte Ges. südexponierter, schwach bis mässig geneigter Hänge, welche traditionellerweise gemäht werden. Neben der Präsenz mässig trockenzeigender Krautpflanzen (viele mit schwefelgelben Blüten) wie Crepis conyzifolia, Helictotrichon versicolor, Hypochaeris uniflora, Plantago alpina, Pedicularis tuberosa, Potentilla grandiflora, Pulsatilla alpina ssp. apiifolia, Trifolium alpinum, unterscheidet sich dieser Borstgrasrasen vom Geo-Nardetum durch die schwache Präsenz mesophiler Arten, und vom Trifolio-Nardetum, durch das Fehlen eutrophiler und kalkzeigender Arten. Der Boden ist verbraunt, flachgründig, austrocknend, sauer, basen- und nährstoffarm. Die Bestände wurden einst gemäht und befinden sich im Übergang zum Polygalo-Poetum (Laserpitio-Avenulion). Subalpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aCHd Nardus stricta L.Borstgras
aCH Arnica montana L.Arnika
aCH Campanula barbata L.Bärtige Glockenblume
aCH Crepis conyzifolia (Gouan) A. Kern.Grossköpfiger Pippau
aCH Festuca rubra L. s.l.
Festuca rubra L.
Rot-Schwingel
aCH Helictotrichon versicolor (Vill.) Pilg.Bunter Wiesenhafer
aCH Hypochaeris uniflora Vill.Einköpfiges Ferkelkraut
aCH Potentilla grandiflora L.Grossblütiges Fingerkraut
aCH Pulsatilla alpina subsp. apiifolia (Scop.) NymanSchwefel-Anemone
aCH Trifolium alpinum L.Alpen-Klee
hs Agrostis capillaris L.Haar-Straussgras
hs Anthoxanthum odoratum L.Duftendes Ruchgras
hs Carex sempervirens Vill.Immergrüne Segge
hs Gentiana acaulis L.Silikat-Glocken-Enzian
hs Gymnadenia conopsea (L.) R. Br.Langspornige Handwurz
hs Leontodon helveticus MératSchweizer Milchkraut
hs Lotus corniculatus L.Gewöhnlicher Hornklee
hs Pedicularis tuberosa L.Knolliges Läusekraut
hs Plantago alpina L.Alpen-Wegerich
hs Potentilla erecta (L.) Raeusch.Blutwurz
hs Trifolium pratense L. s.str.
Trifolium pratense L. subsp. pratense
Gewöhnlicher Rot-Klee
w Briza media L.Mittleres Zittergras
w Campanula scheuchzeri Vill.Scheuchzers Glockenblume
w Chaerophyllum villarsii W. D. J. KochVillars Gebirgs-Kälberkropf
w Festuca violacea GaudinVioletter Schwingel
w Galium pumilum MurrayNiedriges Labkraut
w Geum montanum L.Berg-Nelkenwurz
w Hieracium pilosella L.Langhaariges Habichtskraut
w Leontodon hispidus L. s.str.
Leontodon hispidus L. subsp. hispidus
Gewöhnliches Raues Milchkraut
w Ligusticum mutellina (L.) CrantzAlpen-Liebstock
w Luzula multiflora (Ehrh.) Lej.Vielblütige Hainsimse
w Phleum rhaeticum (Humphries) RauschertRätisches Alpen-Lieschgras
w Poa variegata Lam.Violettes Rispengras
w Potentilla aurea L.Gold-Fingerkraut
w Ranunculus villarsii DC.Villars' Berg-Hahnenfuss
w Trifolium badium Schreb.Braun-Klee
w Vaccinium gaultherioides BigelowKleinblättrige Rauschbeere
w Vaccinium myrtillus L.Heidelbeere
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.