Beschreibung


Dryadetum octopetalae Rübel 1911

Pionierges. mehr oder weniger stabilisierter Kalk-Geröllhalden mit längerer Schneebedeckung, dominiert von Dryas octopetala, artenarm und mit sehr variabler Deckung. Die Einheit differenziert sich durch regelmässiges Vorkommen von Kriechweiden wie Salix reticulata, S. retusa und S. serpyllifolia, oder auch durch Carex curvula ssp. rosae und Saxifraga oppositifolia. Sie zeigt ein initiales Sukzessionsstadium und ist oft in Kontakt mit Schneetälchenges., z.B. dem Salicetum retuso-reticulatae; sie kann als Übergang zwischen dem Caricion firmae und dem Arabidion caeruleae (innerhalb letzteren sie manchmal klassiert wird) aufgefasst werden. (Subalpin-) alpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aCH Dryas octopetala L.Silberwurz
aDi Saxifraga oppositifolia L. s.str.
Saxifraga oppositifolia L. subsp. oppositifolia
Gegenblättriger Steinbrech
hs Festuca quadriflora Honck.Niedriger Schwingel
w Carex curvula subsp. rosae GilomenRosas Krumm-Segge
w Carex ericetorum PollichHeide-Segge
w Polygonum viviparum L.Knöllchen-Knöterich
w Salix reticulata L.Netz-Weide
w Salix retusa L.Stumpfblättrige Weide
w Salix serpillifolia Scop.Quendelblättrige Weide
w Sesleria caerulea (L.) Ard.Kalk-Blaugras
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.