Beschreibung


Cardamino alpinae-Anthelietum juratzkanae Rübel ex Englisch 1993 in Grabherr et Mucina 1993

Syn.: Anthelietum Rübel 1911 ; Anthelia Ass. Frey 1922

Die bläulich bis grau schimmernde Kryptogamen-Ges. ist dominiert von Anthelia julacea oder A. juratzkana und begleitet von Nardia breidleri und Pleuroclada albescens welche kleine Flächen in Mulden mit bewegtem Substrat (Moränen, Geröllhalden) bilden; schneefrei während höchstens 2 Monaten pro Jahr. Der Schnee bleibt während kalten Sommern liegen. Die Gefässpflanzen sind fehlend oder nur sehr lückig vorhanden (Deckung oft weniger als 10 %); nur Cardamine alpina und Gnaphalium supinum sind manchmal präsent. Der Boden besteht nur aus einer dünnen organischen Auflage, ist schwach sauer (pH erreicht 6,5), frisch bis feucht und mit Anzeichen von Vermoorung. Alpin (-nival); oft in Kontakt mit dem Polytrichetum sexangularis.

..

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
1 Carex frigida All.Eis-Segge
1 Gnaphalium supinum L.Niedriges Ruhrkraut
1 Salix herbacea L.Kraut-Weide
+ Cardamine alpina Willd.Alpen-Schaumkraut
+ Sibbaldia procumbens L.Alpen-Gelbling

Moose

3Anthelia julacea juratzkana (Limpr.) Meyl.
2Gymnomitrium varians (Lindb.) Schiffn.
1Polytrichum sexangulare Brid.

Flechten

1Solorina crocea (L.) Ach.
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.