Beschreibung


Clypeoletum jonthlaspi Korneck 1975

Pionierges. auf südexponierten Felskuppen und Felsrippen in kontinentalen Klimaregionen mit flachgründigen Löss- oder Pararendzina-Böden (manchmal auf Kalkschiefer), unterscheidet sich durch die Präsenz von Kalkarten wie Alyssum alyssoides, Arenaria leptoclados, Clypeola jonthlaspi, Erophila praecox, Hornungia petraea. Übergangs-Assoziation zwischen dem Arabidopsidion und dem Alysso-Sedion innerhalb dessen sie ursprünglich klassiert wurde. Kollin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aDi Arenaria leptoclados (Rchb.) Guss.Zartes Quendelblättriges Sandkraut
aDi Clypeola jonthlaspi L.Schildschötchen
aDi Erophila praecox (Steven) DC.Frühes Frühlings-Hungerblümchen
hs Alyssum alyssoides (L.) L.Kelch-Steinkraut
hs Hornungia petraea (L.) Rchb.Steinkresse
hs Poa perconcinna J. R. Edm.Niedliches Rispengras
hs Sedum album L.Weisser Mauerpfeffer
w Acinos arvensis (Lam.) DandyFeld-Steinquendel
w Cerastium pumilum CurtisNiedriges Hornkraut
w Holosteum umbellatum L.Spurre
w Koeleria vallesiana (Honck.) GaudinWalliser Kammschmiele
w Medicago minima (L.) L.Zwerg-Schneckenklee
w Odontites luteus (L.) Clairv.Gelber Zahntrost
w Petrorhagia saxifraga (L.) LinkSteinbrech-Felsennelke
w Saxifraga tridactylites L.Dreifingeriger Steinbrech
w Sedum montanum Songeon & E. P. PerrierBerg-Felsen-Mauerpfeffer
w Sempervivum tectorum L. s.str.
Sempervivum tectorum L.
Dach-Hauswurz
w Teucrium chamaedrys L.Edel-Gamander
w Veronica praecox All.Früher Ehrenpreis
w Viola kitaibeliana Schult.Zwerg-Stiefmütterchen

Moose

hsPottia lanceolata (Hedw.) C. Mull.
hsPottia lanceolata (Hedw.) C. Müll.
hsTortula ruralis (Hedw.) Gaertn., Meyer & Scherb.

Flechten

wToninia sedifolia (Scop.) Timdal
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.