Beschreibung


Athyrietum alpestris Schmid 1923

Syn.: Athyrietum distentifolii Nordhagen 1928; Calamagrostio villosae-Athyrietum distentifolii (Wendelberger 1960) Schlüter et Niemann 1965

Ges. dominiert von Athyrium distentifolium, welche oft dichte Populationen mitten in schuttigen, unbewaldeten, lange schneebedeckten und von Lawinen geprägten Hängen bildet. Das Substrat setzt sich aus grobem, frischem, aber gut durchlüfteten Silikatschutt zusammen. Das Athyrietum alpestris findet sich oft im Kontakt mit Hochgrasfluren aus Calamagrostis villosa oder Agrostis schraderiana und mit Hochstaudenfluren, mit welchen es zahlreiche Übergänge bilden kann. Subalpin-tiefalpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
hs Achillea macrophylla L.Grossblättrige Schafgarbe
hs Athyrium distentifolium OpizGebirgs-Frauenfarn
hs Geranium sylvaticum L.Wald-Storchschnabel
hs Peucedanum ostruthium (L.) W. D. J. KochMeisterwurz
hs Veratrum album L. s.str.
Veratrum album L. subsp. album
Weisser Germer
hs Viola biflora L.Gelbes Berg-Veilchen
w Aconitum neomontanum Wulfen
Aconitum napellus subsp. lusitanicumRouy
Gewöhnlicher Blau-Eisenhut
w Aconitum variegatum subsp. paniculatum (Arcang.) NegodiRispiger Scheck-Eisenhut
w Adenostyles alliariae (Gouan) A. Kern.Grauer Alpendost
w Agrostis schraderiana Bech.Zartes Straussgras
w Alchemilla vulgaris aggr. sensu Heitz
Alchemilla vulgaris aggr.
Gemeiner Frauenmantel
w Chaerophyllum villarsii W. D. J. KochVillars Gebirgs-Kälberkropf
w Cicerbita alpina (L.) Wallr.Alpen-Milchlattich
w Dryopteris dilatata (Hoffm.) A. GrayBreiter Wurmfarn
w Epilobium alpestre (Jacq.) Krock.Quirlblättriges Weidenröschen
w Festuca pratensis Huds. s.l.
Festuca pratensis Huds.
Wiesen-Schwingel
w Gentiana purpurea L.Purpur-Enzian
w Gnaphalium norvegicum GunnerusNorwegisches Ruhrkraut
w Homogyne alpina (L.) Cass.Grüner Alpenlattich
w Hypericum maculatum Crantz s.str.
Hypericum maculatum Crantz subsp. maculatum
Gewöhnliches Geflecktes Johanniskraut
w Leontodon hispidus L. s.l.
Leontodon hispidus L.
Raues Milchkraut
w Phleum rhaeticum (Humphries) RauschertRätisches Alpen-Lieschgras
w Rhododendron ferrugineum L.Rostblättrige Alpenrose
w Rumex alpestris Jacq.Berg-Sauerampfer
w Saxifraga rotundifolia L.Rundblättriger Steinbrech
w Silene vulgaris (Moench) Garcke s.str.
Silene vulgaris (Moench) Garcke subsp. vulgaris
Gewöhnliche Klatschnelke
w Stellaria nemorum L. s.str.
Stellaria nemorum L. subsp. nemorum
Gewöhnliche Hain-Sternmiere
w Trollius europaeus L.Europäische Trollblume
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.