Beschreibung


Hieracio humilis-Potentilletum caulescentis Br.-Bl. in Meier et Br.-Bl. 1934

Syn.: Potentillo caulescentis-Hieracietum humilis Br.-Bl. 1933 ; Potentilletum caulescentis Br.-Bl. in Br.-Bl. et Jenny 1926 ; Drabo-Hieracietum Oberd. (1970) 1977 ; Kerneretum saxatilis Lüdi 1921

Gesellschaften kompakter, im Winter schneefreier Kalk- und Dolomitfelsen (manchmal auch an Mauern) und charakterisiert durch Erinus alpinus, Hieracium humile und Potentilla caulescens. (Kollin) montan-tiefsubalpin.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
aCH Erinus alpinus L.Leberbalsam
aCH Hieracium humile Jacq.Niedriges Habichtskraut
aCH Kernera saxatilis (L.) SweetFelsen-Kugelschötchen
aCH Potentilla caulescens L.Vielstängeliges Fingerkraut
hs Asplenium ruta-muraria L.Mauerraute
hs Globularia cordifolia L.Herzblättrige Kugelblume
hs Primula auricula L.Aurikel
w Athamanta cretensis L.Augenwurz
w Biscutella laevigata L.Glattes Brillenschötchen
w Campanula cochleariifolia Lam.Niedliche Glockenblume
w Festuca alpina SuterAlpen-Schwingel
w Hieracium amplexicaule L.Stängelumfassendes Habichtskraut
w Rhamnus pumila TurraZwerg-Kreuzdorn
w Saxifraga paniculata Mill.Trauben-Steinbrech
w Sedum dasyphyllum L.Dickblättriger Mauerpfeffer
w Sesleria caerulea (L.) Ard.Kalk-Blaugras
w Teucrium montanum L.Berg-Gamander
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.