Beschreibung


Caricion davallianae Klika 1934

Syn. : Caricion davallianae Guinochet 1938 (art. 31) ; Eriophorion latifolii Br.-Bl. & Tx. 1943 (art. 2b).

Verband nährstoffarmer, basiphiler Flachmoorgesellschaften, oft artenarm, charakterisiert durch Carex hostiana, Eriophorum latifolium, Dactylorhiza majalis, Juncus articulatus, Valeriana dioica und Schoenus ferrugineus. Carex davalliana, Equisetum variegatum, Juncus alpino-articulatus und Schoenus nigricans können häufig sein, begleitet von nässezeigenden, neutrophilen Moosen wie Aneura pinguis, Campylium stellatum, Drepanocladus cossonii und Fissidens adianthoides; einige Arten der Feuchtwiesen wie Carex flacca und Succisa pratensis erscheinen regelmässig, die Einheiten gedeihen in Flachmooren, Hangmoore, Auen und deren Terrassen, Uferstreifen, auf Torfboden (Histosol), Mineralboden (Redoxisol, Reduktosol), leicht sauer bis basisch ((evt. 5)6

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
alCHd Carex hostiana DC.Saum-Segge
alCHd Carex lepidocarpa TauschKleinfrüchtige Gelbe Segge
alCHd Eriophorum latifolium HoppeBreitblättriges Wollgras
alCH Dactylorhiza majalis (Rchb.) P. F. Hunt & Summerh.Breitblättrige Fingerwurz
alCH Epipactis palustris (L.) CrantzSumpf-Stendelwurz
alCH Juncus articulatus L.Glieder-Binse
alCH Pinguicula vulgaris L.Gemeines Fettblatt
alCH Schoenus ferrugineus L.Rostrote Kopfbinse
alCH Valeriana dioica L.Sumpf-Baldrian
alDi Briza media L.Mittleres Zittergras
alDi Carex flacca Schreb.Schlaffe Segge
alDi Gymnadenia conopsea (L.) R. Br.Langspornige Handwurz
alDi Linum catharticum L.Purgier-Lein
alDi Lythrum salicaria L.Blut-Weiderich
alDi Mentha aquatica L.Wasser-Minze
alDi Succisa pratensis MoenchAbbisskraut

Moose

alDiFissidens adianthoides Hedw.
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.