Beschreibung


Ranunculetum aquatilis Géhu 1961 ex Passarge 1964

Syn. : Ranunculus aquatilis-Bestände Sauer 1947 (art. 3c) ; Ranunculetum aquatilis (Ranunculus aquatilis = Batrachium aquatile) Géhu 1961 (nom. dub.).

Lichtliebende Gesellschaft mit Schwerpunkt der Entwicklung im Frühling. Die Charakterart Ranunculus aquatilis kommt an seichten Stellen (0,2 < T < 1 m) eutropher und nicht verschmutzter Wiesenteiche, Gräben und besonnten Flutmulden vor, wo das Wasser steht oder nur langsam fliesst. Das Wasser ist klar und kalkhaltig. Der pH-Wert schwankt im neutralen bis alkalischen Bereich (pH = 7 ̶ 8,5). Die Gesellschaft wächst auf tonig-schluffigem Substrat. Die Verlandung und/oder die übermässige Eutrophierung der Wiesenteiche führen oft zum Verdrängen des Ranunculetum aquatilis durch das Glycerietum fluitantis oder durch Einart-Bestände von Callitriche platycarpa, wobei diese im Mittelland restlos verschwunden zu sein scheint. Höhenstufen : plan. ̶ mont. (subalp.).

..

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
IV Lemna minor L.Kleine Wasserlinse
IV Ranunculus aquatilis L.Gewöhnlicher Wasserhahnenfuss
II Callitriche cophocarpa Sendtn.Stumpffrüchtiger Wasserstern
II Spirodela polyrhiza (L.) Schleid.Teichlinse
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.