Beschreibung


Nupharetum pumilae Oberd. 1957

Syn. : Nupharetum pumili Orberd. 1957 (orig.) ; Nupharetum pumili Oberd. 1957 ex Müller et Görs 1960 (art. 31) ; Nupharetum pumilae Miljan 1958 (art. 31).

Subarktisch-kontinental verbreitete, kälteliebende Gesellschaft, die durch Nuphar pumila und Nuphar x spenneriana charakterisiert ist und in der Potamogeton natans zuweilen als Begleiter auftritt. Die Gesellschaft kommt in oligo- bis mesotrophen oder dystrophen Mulden und Gräben von Hochmooren (in einem fortgeschrittenen Verlandungsstadium) oder in nahegelegnen Kleinseen im kalten Flachwasser (0,2 < T < 1 (2) m) vor. Das Wasser ist schwach sauer bis neutral, wenig mineralisiert, kalziumarm (Ca2+ < 30 mg/l) und eisenhaltig (Fe total = 0,5 ̶ 0,6 mg/l). Sie wächst auf torfig-tonigem, kalkfreiem, saurem Substrat, das viel organisches Material enthält. Das Nupharetum pumilae ist eine Wasserpflanzen-Gesellschaft, die in der Schweiz sehr selten vorkommt. Höhenstufen : (koll.) mont. (subalp.).

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
V Nuphar pumila (Timm) DC.Kleine Teichrose
V Potamogeton natans L.Schwimmendes Laichkraut
III Lemna minor L.Kleine Wasserlinse
II Nuphar lutea (L.) Sm.Grosse Teichrose
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.