Beschreibung


Potametum pectinati Carstensen ex Hilbig 1971

Syn. : Potamogeton pectinatus-Gesellschaft Oberd. 1977 (art. 3c) ; Potamogetonetum pectinati-perfoliati den Hartog et Segal 1964 (nom. nud., art. 2b) ; Gesellschaft von Potamogeton pectinatus var. scoparius Carstensen 1955 (art. 3c).

Mitteldichte bis sehr dichte und bis zu 3 m hohe Bestände, in denen Potamogeton pectinatus als dominante Art vorkommt. Mitunter wird sie von Potamogeton crispus und Elodea canadensis begleitet. Die Gesellschaft ist in Weihern, Teichen, Kiesgruben, im Litoral von Seen, in Gräben und in Flüssen weit verbreitet und kommt häufig in eutrophen bis hypertrophen Gewässern vor (anthropogene Nährstoffbelastung). Man findet diese Assoziation in stehendem und langsam fliessendem, trübem und verschmutztem Wasser, an flachen bis mitteltiefen Stellen (1 < T < 3 m). Das Wasser ist hart (Ca reich) und stark mineralisiert (Leitf. = 250 ̶ 350 µS/cm). Das Potametum pectinati wächst auf tonigem Substrat, welches hohe Anteile an organischem Material aufweist. Höhenstufen : plan. ̶ koll.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
V Potamogeton pectinatus L.Kammförmiges Laichkraut
IV Potamogeton crispus L.Krauses Laichkraut
III Elodea canadensis Michx.Kanadische Wasserpest
II Ceratophyllum demersum L.Raues Hornblatt
II Lemna minor L.Kleine Wasserlinse
II Zannichellia palustris L.Teichfaden
I Hottonia palustris L.Wasserfeder
I Hydrocharis morsus-ranae L.Froschbiss
I Potamogeton pusillus L.Zwerg-Laichkraut
I Ranunculus circinatus Sibth.Spreizender Wasserhahnenfuss
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.