Beschreibung


Nitelletum syncarpae-tenuissimae Krause 1969

Syn. : Nitelletum tenuissimae Schaefer-Guignier 1994 (nom. surperfl., art. 29c).

Lückiger bis ziemlich geschlossener, niedrig- bis mittelwüchsiger (H = 0,15 – 0,4 m), hellgrüner Bestand aus Pflanzen, die Kalk- und Schlick inkrustieren, Die Gesellschaft wird von Nitella tenuissima in verschiedenen Wassertiefen (0,2 < Tiefe < 2 (8) m) geprägt. Sie wächst auf sandigem bis schluffig-tonigem, kalkihaltigem, manchmal torfhaltigem Grund von Seen, Teichen, Kiesgruben, aber auch am Rand von Weihern und langsam fliessenden Gewässern. Diese Armleuchteralgen-Gesellschaft wächst in oligotrophen bis oligo-mesotrophen, leicht sauren bis alkalischen (pH = 6,2 – 8,5), sommerwarmen (T > 20°C) Gewässern. In tieferen Wasserschichten ausdauernder Gewässer kann diese Vegetationseinheit ein Charetum intermediae oder ein Charetum contrariae begleiten. Wenn im Sommer der Wasserpegel sinkt, kann sie am Gewässerrand mit Strandlingsgesellschaften von Littorella uniflora oder offenen Binsenbeständen (Schoenoplectetum tabernaemontani) in Berührung kommen. Nitella tenuissima als Charakterart dieser Gesellschaft ist in der Schweiz sehr selten. Höhenstufen plan. – koll.

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
V Chara vulgaris L.Gewöhnliche Armleuchteralge
V Nitella syncarpa (Thuill.) Chev.
Nitella syncarpa (Thuill.) Chevall.
Verwachsenfrüchtige Glanzleuchteralge
IV Nitella tenuissima (Desv.) Kützing
Nitella tenuissima (Desv.) Kütz.
Schirmförmige Glanzleuchteralge
III Nitella confervacea (Bréb.) Leonh.
II Tolypella prolifera (Ziz ex A.Braun) Leonh.
Tolypella prolifera (A. Braun) Leonh.
I Chara aspera (Dethard) Willd.
Chara aspera Willd.
Rauhe Armleuchteralge
I Tolypella intricata Leonhardi
Tolypella intricata (Roth) Leonh.
Verworrene Armleuchteralge
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.