Beschreibung


Nitelletum gracilis Corillion 1957

Syn. : Nitelletum gracilis Tomasziewicz 1979 (art. 3b).

Gewöhnlich offener, niedrigwüchsiger (H = 0,1 – 0,2 m), hellgrüner Bestand, von Nitella gracilis in Teichen, am Weiherrand und in Senken mit Torfmoos geprägt. Das Wasser ist oligo-mesotroph bis mesotroph, die Gewässer flach (0,5 < Tiefe < 1,3 m) und mehr oder weniger permanent wasserführend, leicht sauer bis neutral (pH = 6 – 7), kalkarm (Ca ≤ 30 mg/l) und mit geringem Mineralgehalt (Leitfähigkeit ≤ 50 µS/cm). Das Substrat ist humus- und tonhaltig. Im Randbereich von leicht kalkhaltigen Gewässern kommt diese Gesellschaft in Berührung mit amphibischen oligotraphenten Blütenpflanzenbeständen (Littorelletea) oder ist Bestandteil davon. In der Schweiz kommt sie selten und fragmentiert vor. Höhenstufen plan. – subalp. (alp.).

. .

Liste der Arten


Frequenz / Dominanz Wissenschaftlicher Name Deutscher Name
V Nitella gracilis (Smith) Agardh
Nitella gracilis (Sm.) C. Agardh
Zierliche Glanzleuchteralge
III Nitella flexilis Agardh
Nitella flexilis (L.) C. Agardh
Biegsame Glanzleuchteralge
  • Legende
    KlassecCHKlassen-Charakterart
    aFstete oder Ökologisch breite Art
    OrdnungoCHOrdnungs-Charakterart
    oDiOrdnungs-Differenzialart
    VerbandalCHdDominanz Verbands-Charakterart
    alCHVerbands-Charakterart
    alDiVerbands-Differenzialart
    UnterverbandssalCHUnterverbands-Charakterart
    ssalDiUnterverbands-Differenzialart
    Assoziation
    (zusammengefasste Aufnahmen)
    aCHdDominanz Assoziations-Charakterart
    aCHAssoziations-Charakterart
    aDiAssoziations-Differenzialart
    CHAssoziations-Charakterart gemäss Autor der Tabelle
    DiAssoziations-Differenzialart gemäss Autor der Tabelle
    rCHRegional Assoziations-Charakterart
    hsHochstete Art (Stetigkeit > 50%)
    wBegleitart (Stetigkeit 20-50%)
    VStetigkeit ≥ 80%
    IVStetigkeit 60-80%
    IIIStetigkeit 40-60%
    IIStetigkeit 20-40%
    IStetigkeit < 20%
    Assoziation
    (einzelne Aufnahme)
    5Deckung ≥ 75%
    4Deckung 50-75%
    3Deckung 25-50%
    2Deckung 5-25%
    1Deckung < 5%
    +Wenig Individuen mit vernachlässigbarer Deckung (inkl. Code "r")
    xxxPräsenz sehr wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xxPräsenz wichtig ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
    xPräsenz ohne Angabe zu Abondanz oder Dominanz
.