Zusammenfassung

Artbeschreibung (Flora Helvetica 2018)

Mehrjährige krautige Wasserpflanze, in der Regel vollständig untergetaucht. Rhizome mit Faserwurzeln. Stängel unverzweigt oder verzweigt, bis 10 m lang. Blätter gegenständig, leuchtend grün, fächerförmig in zahlreiche dünne Abschnitte geteilt, ca. 5 cm breit und lang gestielt (bis zu 4cm). Manchmal mit kleinen Schwimmblättern (3 cm lang) an den Blütentrieben, diese ungeteilt (pfeilförmig), wechselständig. Die untergetauchten Pflanzenteile vollständig mit einem klebrigen Schleim bedeckt. Blüten klein (kleiner als 2 cm), einzeln, mit 6 weissen (selten blassgelben oder rosa angehauchten) Perigonblättern mit gelber Mitte, auf einem langen Blütenstiel über dem Wasser erscheinend. Frucht ledrig, sich nicht öffnend, meist mit 3 Samen.

Blütezeit (Flora Helvetica 2018)

7-9

Verbreitung global (Flora Helvetica 2018)

Amerika
.

Verbreitungskarte



KEINE ANGABE

Ökologie

Lebensraum

Lebensraum Delarze & al. 2015

KEINE ANGABE

Ökologische Zeigerwerte nach Landolt & al. (2010)

Bodenfaktoren Klimafaktoren Salztoleranz
Feuchtezahl F -- Lichtzahl L -- Salzzeichen --
Reaktionszahl R -- Temperaturzahl T --
Nährstoffzahl N -- Kontinentalitätszahl K --
  • Legende zu den Zeigerwerten
    Feuchtezahl F
    1sehr trocken
    1+trocken
    2mässig trocken
    2+frisch
    3mässig feucht
    3+feucht
    4sehr feucht
    4+nass
    5überschwemmt, bzw. unter Wasser
    fim Bereich von fliessendem Bodenwasser
    uin der Regel im Wasser untergetaucht
    vmit untergetauchten und schwimmenden Organen
    wFeuchtigkeit mässig wechselnd (± 1-2 Stufen)
    w+Feuchtigkeit stark wechselnd (mehr als ± 2 Stufen)
    Reaktionszahl R
    1stark sauer (pH 2.5-5.5)
    2sauer (pH 3.5-6.5)
    3schwach sauer bis neutral (pH 4.5-7.5)
    4neutral bis basisch (pH 5.5-8.5)
    5basisch (pH 6.5->8.5)
    Nährstoffzahl N
    1sehr nährstoffarm
    2nährstoffarm
    3mässig nährstoffarm bis mässig nährstoffreich
    4nährstoffreich
    5sehr nährstoffreich bis überdüngt
    Salztoleranz
    1salztolerant
    3salzabhängig
    Lichtzahl L
    1sehr schattig
    2schattig
    3halbschattig
    4hell
    5sehr hell
    Temperaturzahl T
    1alpin und nival (von der Baumgrenze bis zur Schneegrenze)
    1+unter-alpin, supra-subalpin und ober-subalpin (Arven-Lärchenwälder)
    2subalpin (Fichtenwälder ohne Buchen bis zur Obergrenze der Fichte)
    2+unter-subalpin und ober-montan
    3montan (Wälder mit Buche, Weisstanne, in den Zentralalpen mit Waldföhre)
    3+unter-montan und ober-kollin
    4kollin (Laubmischwälder mit Eichen)
    4+warm-kollin
    5sehr warm-kollin (nur an wärmsten Stellen, Hauptverbreitung in Südeuropa)
    Kontinentalitätszahl K
    1ozeanisch (sehr hohe Luftfeuchtigkeit, sehr geringe Temperaturschwankungen, milde Winter)
    2subozeanisch (hohe Luftfeuchtigkeit, geringe Temperaturschwankungen, eher milde Winter)
    3subozeanisch bis subkontinental (mittlere Luftfeuchtigkeit, mässige Temperaturschwankungen und mässig tiefe Wintertemperaturen)
    4subkontinental (niedrige relative Luftfeuchtigkeit, grosse Temperaturschwankungen, eher kalte Winter)
    5kontinental (sehr niedrige Luftfeuchtigkeit, sehr grosse Temperaturschwankungen, kalte Winter)

Nomenklatur

Volksname

Deutscher Name:
Karolina-Haarnixe
Nom français:
Cabomba, Éventail de Caroline
Nome italiano:
Cabomba della Carolina

Übereinstimmung mit anderen Referenzwerken

Relation Nom Referenzwerke No
=Cabomba caroliniana A. GrayChecklist 201770550

= Taxon stimmt mit akzeptiertem Taxon überein (Checklist 2017)
< Taxon ist im akzeptierten Taxon (Checklist 2017) enthalten
> Taxon enthält (neben anderen) auch das akzeptierte Taxon (Checklist 2017)

Kommentare aus der Checklist 2017  

Neues Taxon: Gegenüber SISF-2 neu aufgenommener Neophyt. Die Art ist im Bearbeitungsgebiet bisher nicht nachgewiesen. Sie wurde aber aufgrund der Erfahrungen in den umliegenden Ländern in die Schwarze Liste der invasiven Neophyten und daher auch in die Checklist 2017 aufgenommen.

Status

Indigenat   -  -

Art der "Schwarze Liste" Neophyten-Infoblatt