Merkblätter

Die "Merkblätter Artenschutz: Blütenpflanzen und Farne" wurden für eine Auswahl von gefährdeten Arten erstellt, bei denen dringender Handlungsbedarf vermutet wurde oder deren Situation schlecht bekannt war. Sie beruhen auf umfassenden Untersuchungen im Feld, ergänzt mit Recherchen in der Literatur und in den Herbarien, sie enthalten eine Artbeschreibung sowie wichtige Informationen zur Ökologie, Pflanzensoziologie, Verbreitung mit Karte, zum Schutzstatus und den Gefährdungsursachen sowie zu den möglichen Massnahmen, und sie haben das Ziel, den Verantwortlichen im Naturschutz eine wichtige Grundlage zu verschaffen.

In Zusammenarbeit mit dem Biologen Christoph Käsermann und der Mithilfe zahlreicher Botaniker wurden die ersten Merkblätter ab 1995 durch die ehemalige SKEW (Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Wildpflanzen) erstellt, ab 1997 mit Beteiligung des ZDSF (Zentrum des Datenverbundnetzes der Schweizer Flora).

Die Auswahl der am dringlichsten zu bearbeitenden Arten wurde von einer Expertengruppe aufgestellt. Internationale Verpflichtungen (weltweit oder europaweit gefährdete Pflanzenarten mit Vorkommen in der Schweiz), sowie erste prioritäre Artenlisten waren ausschlaggebend. Für 142 gefährdete Arten wurden bis jetzt Merkblätter erstellt.

Die gedruckte Ausgabe (Käsermann, C. & Moser, D:, 1999), welche vom BAFU (Bundesamt für Umwelt) 1999 publiziert wurde, ist vergriffen, in der nachstehenden Liste kann die Publikation kapitelweise in Form von pdf-Dateien heruntergeladen werden (Nomenklatur nach Synonymie-Index, 1. Auflage). Beachten Sie, dass die aktuellsten Verbreitungskarten unter FLORA - Art abfragen zu sehen sind.

Inhalt/Vorwort/Zusammenfassung/Kapitel 1 (Einleitung)
Kapitel 2 (Gefährdungsstufen)
Kapitel 3 (Methodik; Erläuterungen zur Kartenlegende siehe pp. 21/22)
Kapitel 4 (Alphabetische Gesamtartenliste mit Gefährdungsstufen)
Kapitel 5 (Auswertung/Statistik)
Kapitel 6 (Merkblätter, siehe nachfolgende Artliste)
Kapitel 7 (Literaturverzeichnis)
Kapitel 8 (Anhänge)
Übersichtskarte Kartierflächen

 

Adenophora liliifolia (L.) A. DC. (Drüsenglocke)
Aldrovanda vesiculosa L. (Wasserfalle)
Allium angulosum L. (Kantiger Lauch)
Allium rotundum L. (Kugeliger Lauch)
Anagallis minima (L.) E. H. L. Krause (Kleinling)
Anagallis tenella (L.) L. (Zarter Gauchheil)
Androsace brevis (Hegetschw.) Ces. (Charpentiers Mannsschild)
Androsace septentrionalis L. (Nordischer Mannsschild)
Anemone sylvestris L. (Hügel-Windröschen)
Anogramma leptophylla (L.) Link (Nacktfarn)
Apium repens (Jacq.) Lag. (Kriechender Eppich)
Aquilegia alpina L. (Alpen-Akelei)
Aquilegia einseleana F. W. Schultz (Einsele Akelei)
Arenaria gothica Fr. (Gothisches Sandkraut)
Armeria alpina var. purpurea (W. D. J. Koch) E. Baumann (Purpur-Grasnelke)
Artemisia nivalis Braun-Blanq. (Schnee-Edelraute)
Asplenium adulterinum Milde (Bastard-Streifenfarn, Braungrünstieliger Streifenfarn)
Asplenium billotii F. W. Schultz (Billots Streifenfarn)
Asplenium foreziense Magnier (Foreser-Streifenfarn, Französischer Streifenfarn)
Baldellia ranunculoides (L.) Parl. (Igelschlauch)
Betula humilis Schrank (Niedrige Birke)
Blackstonia acuminata (W. D. J. Koch & Ziz) Domin (Spätblühender Bitterling)
Botrychium lanceolatum (S. G. Gmel.) Angstr. (Lanzettliche Mondraute)
Botrychium matricariifolium (Döll) W. D. J. Koch (ästige Mondraute)
Botrychium multifidum (S. G. Gmel.) Rupr. (Vielspaltige Mondraute)
Botrychium simplex E. Hitchc. (Einfache Mondraute)
Botrychium virginianum (L.) Sw. (Virginische Mondraute)
Bromus grossus DC. (Dickährige Trespe)
Bufonia paniculata Dubois (Buffonie)
Caldesia parnassifolia (L.) Parl. (Caldesie)
Cardamine matthiolii Moretti (Matthiolis Schaumkraut)
Carex baldensis L. (Monte-Baldo-Segge)
Carex chordorrhiza L. f. (Fadenwurzelige Segge)
Carex fimbriata Schkuhr (Gefranste Segge)
Carex hartmanii Cajander (Hartmans Segge)
Carex heleonastes L. f. (Torf-Segge)
Carpesium cernuum L. (Kragenblume)
Chimaphila umbellata (L.) W. P. C. Barton (Winterlieb)
Cistus salviifolius L. (Salbeiblättrige Zistrose)
Cypripedium calceolus L. (Frauenschuh)
Cytisus decumbens (Durande) Spach (Niederliegender Geissklee)
Cytisus emeriflorus Rchb. (Strauchwicken-Geissklee)
Deschampsia littoralis (Gaudin) Reut. (Strand-Schmiele)
Dianthus gratianopolitanus Vill. (Grenobler Nelke)
Diphasiastrum complanatum (L.) Holub (Gemeiner Flachbärlapp)
Diphasiastrum tristachyum (Pursh) Holub (Zypressen-Flachbärlapp)
Draba ladina Braun-Blanq. (Ladiner Hungerblümchen)
Dracocephalum austriacum L. (Österreichischer Drachenkopf)
Dracocephalum ruyschiana L. (Nordischer Drachenkopf)
Dryopteris cristata (L.) A. Gray (Kamm-Wurmfarn)
Eriophorum gracile Roth (Schlankes Wollgras)
Eryngium alpinum L. (Alpen-Mannstreu, Alpendistel)
Erythronium dens-canis L. (Hundszahn)
Euphrasia christii Gremli (Christs Augentrost)
Falcaria vulgaris Bernh. (Sicheldolde)
Gagea pratensis (Pers.) Dumort. (Wiesen-Gelbstern)
Galium triflorum Michx. (Dreiblütiges Labkraut)
Gentiana prostrata Haenke (Niederliegender Enzian)
Gladiolus imbricatus L. (Busch-Gladiole)
Gladiolus italicus Mill. (Italienische Gladiole)
Gladiolus palustris Gaudin (Sumpf-Gladiole)
Gratiola officinalis L. (Gnadenkraut)
Hammarbya paludosa (L.) Kuntze (Weichwurz)
Helianthemum salicifolium (L.) Mill. (Weidenblättriges Sonnenröschen)
Heracleum austriacum L. (Österreichische Bärenklau)
Hottonia palustris L. (Wasserfeder)
Iberis saxatilis L. (Felsen-Bauernsenf)
Inula britannica L. (Wiesen-Alant)
Inula helvetica Weber (Schweizerischer Alant)
Inula spiraeifolia L. (Sparriger Alant)
Isoëtes lacustris L. (See-Brachsenkraut)
Isopyrum thalictroides L. (Muschelblümchen)
Juncus stygius L. (Moor-Binse)
Knautia godetii Reut. (Godets Witwenblume)
Knautia velutina Briq. (Samtige Witwenblume)
Lathyrus bauhinii P. A. Genty (Schwertblättrige Platterbse)
Lathyrus sphaericus Retz. (Kugelsamige Platterbse)
Leucojum aestivum L. (Spätblühende Knotenblume)
Linaria alpina subsp. petraea (Jord.) Rouy (Stein-Leinkraut)
Lindernia procumbens (Krock.) Philcox (Büchsenkraut)
Liparis loeselii (L.) Rich. (Zwiebelorchis)
Littorella uniflora (L.) Asch. (Strandling)
Lomatogonium carinthiacum (Wulfen) Rchb. (Saumnarbe)
Lysimachia thyrsiflora L. (Strauss-Gilbweiderich)
Marsilea quadrifolia L. (Kleefarn)
Melampyrum nemorosum L. (Hain-Wachtelweizen)
Minuartia cherlerioides subsp. rionii (Gremli) Friedrich (Behaarte Polster-Miere)
Myosotis rehsteineri Wartm. (Bodensee-Vergissmeinnicht)
Najas flexilis (Willd.) Rostk. & W. L. E. Schmidt (Biegsames Nixenkraut)
Nigella arvensis L. (Acker-Schwarzkümmel)
Notholaena marantae (L.) Desv. (Pelzfarn)
Nuphar pumila (Timm) DC. (Kleine Teichrose)
Orchis laxiflora Lam. (Lockerblütige Orchis)
Orchis papilionacea L. (Schmetterlingsblütige Orchis)
Orchis provincialis DC. (Provenzalische Orchis)
Orchis spitzelii W. D. J. Koch (Spitzels Orchis)
Paeonia officinalis L. (Pfingstrose)
Phyteuma humile Gaudin (Niedrige Rapunzel)
Pilularia globulifera L. (Pillenfarn)
Pinguicula grandiflora Lam. s.str. (Grossblütiges Fettblatt)
Potentilla alpicola Fauc. (Alpen-Fingerkraut)
Potentilla collina aggr. (Hügel-Fingerkraut)
Potentilla grammopetala Moretti (Schmalkronblättriges Fingerkraut)
Potentilla inclinata Vill. (Graues Fingerkraut)
Primula daonensis (Leyb.) Leyb. (Val Daone-Primel)
Pteris cretica L. (Saumfarn)
Pulmonaria helvetica Bolliger (Schweizerisches Lungenkraut)
Ranunculus gramineus L. (Grasblättriger Hahnenfuss)
Ranunculus pygmaeus Wahlenb. (Zwerg-Hahnenfuss)
Ranunculus rionii Lagger (Rions Wasserhahnenfuss)
Ranunculus seguieri Vill. (Séguiers Hahnenfuss)
Sagina nodosa (L.) Fenzl (Knotiges Mastkraut)
Salix myrtilloides L. (Heidelbeerblättrige Weide)
Saponaria lutea L. (Gelbes Seifenkraut)
Saxifraga diapensioides Bellardi (Diapensienartiger Steinbrech)
Saxifraga hirculus L. (Goldblumiger Steinbrech)
Saxifraga oppositifolia L. subsp. amphibia (Sünd.) Braun-Blanq. (Bodensee-Steinbrech)
Scorzonera laciniata L. s.str. (Schlitzblättriger Stielsame)
Sedum rubens L. (Rötlicher Mauerpfeffer)
Senecio halleri Dandy (Hallers Greiskraut, Hallers Kreuzkraut)
Senecio incanus subsp. insubricus (Chenevard) Braun-Blanq. (Insubrisches Greiskraut, Insubrisches Kreuzkraut)
Sisymbrium supinum L. (Niederliegende Rauke)
Sium latifolium L. (Grosser Merk)
Spiranthes aestivalis (Poir.) Rich. (Sommer-Wendelähre)
Teucrium scordium L. (Lauch-Gamander)
Thlaspi lerescheanum (Burnat) A. W. Hill (Doldentraubiges Täschelkraut)
Thymelaea passerina (L.) Coss. & Germ. (Vogelkopf)
Trapa natans L. (Wassernuss)
Trientalis europaea L. (Siebenstern)
Trifolium saxatile All. (Stein-Klee)
Trochiscanthes nodiflora (Vill.) W. D. J. Koch (Radblüte)
Tulipa didieri Jord. & Tulipa aximensis Marjollet (= Tulipa gesneriana L. aggr.) (Didiers Tulpe, Aimes Tulpe)
Tulipa grengiolensis Thommen (Grengjer Tulpe)
Tulipa sylvestris subsp. australis (Link) Pamp. (Südalpine Tulpe)
Typha minima Hoppe (Kleiner Rohrkolben)
Typha shuttleworthii W. D. J. Koch & Sond. (Shuttleworths Rohrkolben)
Utricularia bremii Heer (Bremis Wasserschlauch)
Valeriana celtica L. (Keltischer Baldrian)
Veronica austriaca L. (österreichischer Ehrenpreis)
Vicia orobus DC. (Rankenlose Wicke)
Viola elatior Fr. (Hohes Veilchen)
Viola persicifolia Schreb. (Moor-Veilchen)