Bestimmung

Für alle in der Schweiz nachgewiesenen Armleuchteralgen wurde der Gefährdungsstatus in den Roten Listen und die Nationale Priorität festgelegt. Das Vorhandensein dieser Gefährdungs- und Prioritätseinstufung ermöglicht es, dass die Characeen nun in Inventaren, Aktions- oder Managementplänen angemessen berücksichtigt werden können.
Leider ist das Wissen über die Ökologie der Armleuchteralgen und deren Bioindikationspotential bei den Umweltfachleuten bislang noch gering. Das meist unauffällige Erscheinungsbild, ihr bisweilen temporäres und vielgestaltiges Auftreten und die schwierige Bestimmung bis auf Artniveau tragen wesentlich zu dieser Unkenntnis bei.
Die hier zur Verfügung gestellten Arbeitshilfen sind auf die Bedürfnisse jener Umweltakteure abgestimmt die nach grundlegenden Informationen zu Armleuchteralgen in der Schweiz suchen:

• Im Bestimmungsschlüssel werden für Armleuchteralgen spezifische Fachtermini benutzt die in Text und Bild unter " Morphologie" erläutert werden.
• Geeignete Probenahme- und Konservierungsmethoden sind unter "Probenahme und Aufbewahrung" beschrieben.
• Die Bestimmungsmethode mit den wichtigsten Merkmalen für die Bestimmung im Feld wird unter "Artbestimmung" dargestellt die dann zum Bestimmungsschlüssel bei FloraWiki führt.

 

Impressum

Bezugsquellen : Aurélie Boissezon, Dominique Auderset Joye, Arno Schwarzer, Patrice Prunier (2017). Système d’information pour les espèces menacées et prioritaires : Characées, Macrophytes aquatiques. https://www.infoflora.ch/fr/flore/characeae/identification/

Korrespondenz : aurelie.boissezon@hesge.ch
Übersetzung : Arno Schwarzer.
Verantwortliche Ikonographie und Bilder : Aurélie Boissezon.
Mitwirkende Ikonographie : Dominique Auderset Joye, Aurélie Boissezon, Arno Schwarzer.
Technische Partner : Info Flora (Adrian Moehl, Christophe Bornand, Ralf Thielen).
Finanzielle Unterstützung : BAFU Abteilung Arten, Ökosysteme, Landschaften.