Richtlinien Info Species

Die Datenabgabe und Datenverwendung wird durch die gemeinsamen Richtlinien betreffend Eigentum, Weitergabe und Verwendung von Beobachtungsdaten der nationalen Datenzentren (Info Species) geregelt. Alle Datenbezüger verpflichten sich zur Einhaltung der Nutzungsbedingungen.

Das Wichtigste in Kürze:

Daten, die den Datenzentren von Privaten zur Verfügung gestellt werden, bleiben jederzeit Eigentum der Datenmelder. Diese haben die Möglichkeit, die Weitergabe der Daten (genaue Koordinaten) zu sperren oder nur nach Rücksprache zu erlauben.

Die Datenbezüger verpflichten sich insbesondere, folgende Auflagen einzuhalten:

  • Vertraulichbehandlung der Daten (keine Weitergabe an Dritte)
  • Verwendung der Daten ausschliesslich für das angegebene Projekt oder die angegebene Studie
  • In Publikationen ist die Auflistung einzelner Daten oder präzise Darstellung auf Karten nur mit schriftlicher Genehmigung von Info Flora möglich. Info Flora und die Datenmelder müssen als Quelle zitiert werden.
  • Zusammengefasste Daten mit einer maximalen Genauigkeit von 5x5 km dürfen mit der Zustimmung von Info Flora und Angabe der Quelle Info Flora publiziert werden.
  • Löschen des gesamten gelieferten Datensatzes (Original und Kopien) nach Abschluss des Projektes


Abweichungen von den oben genannten Bedingungen sind nur mit ausdrücklicher Einwilligung von Info Flora sowie gegebenenfalls der Datenmelder möglich.