Willkommen auf der Homepage von Info Flora!

Oxytropis halleri subsp. velutina (Schur) O. Schwarz, © Beat Bäumler
Das Internetportal des nationalen Daten- und Informationszentrums zur Schweizer Flora eröffnet Ihnen gegenüber der bisherigen Webseite neue Möglichkeiten. Hier einige Highlights:
  • Sie können ihre Beobachtungen neu auch über unser Online-Feldbuch melden. Sie erhalten ein eigenes Konto und können so jederzeit Ihre gemeldeten Daten einsehen und bearbeiten.
  • Die Angaben zu den Pflanzenarten wurden ausgebaut. Neben dem bisherigen Verbreitungsatlas stehen Ihnen nun auch sämtliche Artbeschreibungen aus der Flora Helvetica zur Verfügung.
  • Neben Arten können nun auch Lebensräume nach der Klassifikation von Delarze & Gonseth ("Lebensräume der Schweiz") abgefragt werden.
  • Neben den Merkblättern Artenschutz, finden Sie auch Infoblätter zu den invasiven Neophyten der Schwarzen Liste und Watch-Liste.
  • Für aktive Artenschützer spannend: Sie können nachschlagen, in welchen Kantonen zu welchen Arten Aktionspläne existieren oder Massnahmen am Laufen sind.

Entdecken Sie noch weitere Neuerungen, probieren Sie die neue Homepage aus!

Info Flora — 15. Juni 2012


 

Der Jahresbericht als farbige Zeitschrift

Die wichtigen News rund um die Tätigkeiten von Info Flora können in der 2. Auflage des Jahresbericht nachgelesen werden. Dieser ist als farbige Zeitschrift zum durchblättern im Mai 2013 erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

download Zeitschrift



Fortschritte in der Floristik der Schweizer Flora

Seit neustem wissen wir, dass am Lac de Joux ein ganz besonderer Zweizahn strahlt. Der Alpen-Schuppenkopf hat nun in der Schweiz ein grösseres bekanntes Areal und ist nun auch in der Region Sembrancher bekannt. Und wer schon immer einmal den seltenen Knöllchen-Steinbrech sehen wollte, kann diesen neu auch an der Bahnlinie bei Döttingen suchen gehen.

News

25.10.13 – Resultate der Zertifizierungsprüfung 2013 - Stufe 2 sind bekannt

Die Resultate der Zertifizierungsprüfung Stufe 2, der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft, sind bekannt. Die Prüfung wurde am 22. August in Zürich, Genf und Lugano durchgeführt. Von 39 TeilnehmerInnen haben 19 KandidatInnen die Prüfung erfolgreich abgeschlossen.
Mehr


28.06.13 – Leitfaden für naturgemässe Begrünungen in der Schweiz

Das Büro Ö+L Ökologie und Landschaft GmbH hat 2013 den Leitfaden für naturgemässe Begrünungen in der Schweiz herausgegeben.
Mehr


06.02.13 – Italienische Webseite ist verfügbar!

Die Info Flora Webseite ist nun in einer weiteren Landessprache abrufbar! Einzig Literaturtexte, wie die Beschriebe der Flora Helvetica, sind auf Französisch oder in einer anderen Originalsprache wiedergegeben. Wir wünschen den italienisch sprechenden Botanikinteressierten viel Freude mit der neuen Seite.
Mehr


  • bafu/ofev
  • Conservatoire et jardin botaniques de la Ville de Genève
  • Pro Natura
  • ScNat
  • SBS
  • Universität Bern